12 April 2020

Sommerrollen gehören bei dem schönen Wetter einfach dazu


Im Sommer sind kühle Getränke und Nahrungsmittel ein wahrer Segen. So auch vietnamesische Sommerrollen. Die Sommerrollen sind Fingerfood und werden kalt serviert. Perfekt werden Sie vor allem noch durch den Sommerrollen Dip. Diese Rollen sind auch als Glücksrollen oder Goi Cuon bekannt. Die Sommerrollen Füllung kann nach eigenem Belieben eingesetzt werden, ebenso kann unser Sommerrollen Rezept dafür verwendet werden. Mit dem Rezept kann jeder Sommerrollen selber machen. Die Röllchen sind im Sommer der Hit, ob man für sich alleine etwas Schnelles zubereiten möchte oder Gäste erwartet.



11 April 2020

Sommerrollen für jeden Geschmack


Sommerrollen vietnamesisch sind sehr beliebt. Sie können zu jeder Zeit gereicht werden. Ob am Morgen, am Mittag oder auch am Abend. Selbst als Snack zwischendurch sind sie geeignet. Ich habe mich bei dem Rezept für Sommerrollen dazu entschieden, an alle Menschen zu denken. Somit können mit dem Rezept die Sommerrollen vegan sein oder auch als Sommerrollen vegetarisch angeboten werden. Wer gerne Fleisch isst, kann das Rezept für vegane Sommerrollen auch gerne ändern und diese mit Fleisch füllen. Asiatische Sommerrollen könnten aber auch nur mit Salat oder mit Gemüse gefüllt werden.

Da das Reispapier frei von Gluten und Laktose ist, können vegetarische Sommerrollen ohne jegliche Zweifel weitergereicht werden. Wichtig ist aber, ob man nun das Glücksrollen Rezept von mir umsetzt oder sich selbst kreativ auslebt, dass ein Dip geboten wird. Denn dieser macht die Thai Sommerrollen erst perfekt. Deshalb ist nicht nur das Rezept für vietnamesische Glücksrollen, sondern auch der Thai Dip wichtig. Dieser zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er fruchtig, süß und scharf zugleich ist. Wie das Sommerrollen Rezept vegan aufzeigt, ist der Dip sehr einfach nutzbar. Natürlich kann man sich aber auch an ein eigenes Sommerrollen Dip Rezept wagen und ein wenig experimentieren.

Zutaten



Glasnudeln
150
g
Räuchertofu
250
g
Möhren
100
g
Eisbergsalat
0.5
Kopf
Avocado
1
Koriander
1
Bund
Wajos Thai Dip
1
TL
Sojasauce
1
EL
Knoblauchzehen
2
Schalotten
2
Reispapierblätter
Erdnusssauce
Erdnussöl


    Ein Thai Dip kann mit unserer Würzmischung und mit ein wenig Joghurt und Mayonnaise erstellt werden.



    Kann man den Thai Dip nur zu Sommerrollen essen?


    Nein, natürlich nicht. Der Dip schmeckt zu den Sommerrollen Tofu einfach sehr gut. Er kann aber natürlich auch anderweitig verwendet werden, anstatt nur für das vietnamesische Sommerrollen Rezept. Er kann auch auf einem Omelett gegessen werden, Fleisch kann damit bestrichen werden oder Gemüse zum Dippen verwendet werden. Selbst Brot kann mit dem Dip perfekt schmecken.

    10 April 2020

    Wo kann man das Papier kaufen, um die Sommerrollen rollen zu können?


    Wie mein vegetarisches Sommerrollen Rezept aufzeigt, wird Reispapier für diese Rollen benötigt. In einem normalen Supermarkt bekommt man dieses nicht immer. Daher ist es am besten, einen der Asialäden in der Stadt zu besuchen. Dort gibt es nicht nur das Reispapier, sondern auch oft das Tofu für die thailändischen Sommerrollen. Wichtig ist allerdings, beim Kauf genauer hinzuschauen. Bei unserem Rezept vietnamesische Sommerrollen wird das Reispapier benötigt, welches sich auch für den Rohverzehr eignet. Im Asia Laden gibt es verschiedene Arten, einmal dieses für den Rohverzehr, aber auch das, welches gebraten werden muss. Das dünnere Reispapier, welches roh gegessen werden kann, ist nicht so fest, wie die andere Variante. Daher ist nur dieses perfekt für Sommerrollen. Die festere und zum Braten geeignete Variante hingegen kann für Frühlingsrollen verwendet werden, wenn man darauf einmal Lust hat.


    Tipp: Sommerrollen Pinterest Pin

    Ist das Rollen der Sommerhäppchen wirklich so einfach?


    Ja, das ist es. Wenn man die richtige Technik für sich nutzt, sind die Röllchen sehr gut verpackt und platzen nicht auseinander, wenn man sie greift. Wir zeigen in unserem Sommerrollen Vegan Rezept auf, wie leicht das Rollen ist. Übung macht bekanntlich den Meister. Wer das Rezept 1-2 Mal zubereitet hat, wird die Röllchen im Nu fertig haben. Schön ist, dass man so eine schnelle kleine Mahlzeit servieren kann. Je nach Füllung ist diese Mahlzeit recht kalorienarm und auch gesund.

    Sogar Kinder lieben Sommerrollen, weil diese auf dem Tisch liegen können und immer mal nebenher verspeist werden dürfen. Gerade dies gefällt Kindern sehr. Und wenn nach dem Essen noch Sommerrollen übrig sind, können diese einfach im Kühlschrank gelagert werden und auch am nächsten Tag noch gegessen werden.